Kein Ende der Kreidezeit

Kombination: digitale Tafel und Schreibtafel mit Whiteboard/Kreide.

Die Erfahrung in Schulen zeigt, dass eine analoge Tafel für den Unterricht unerlässlich ist. Vor allem in den unteren Schulstufen um Grundkenntnisse zum Schreiben, Lesen und Rechnen zu vermitteln. Das Geschriebene bleibt präsent und wirkt einprägsamer, als auf einer reinen digitalen Tafel. 

 

Digitalität bietet die Vorteile der Interaktivität und der Anschaulichkeit. Pädagogen können digital arbeiten, Ihre Inhalte über Toucheingabe steuern und mit den interaktiven Stiften schreiben und die Inhalte verändern.

 

Die Flügel können parallel dazu genutzt werden, um zu Schreiben und um mit Magneten Plakate aufzuhängen. Die weiße Projektionsfläche in der Mitte ist nicht elektronisch und daher nicht sensibel und kann mit Whiteboard Markern beschrieben werden. Durch diese Sicherheit ist die digitale Tafel bestens für den Schulalltag geeignet. 

Der Lehrkörper kommt in den Vorzug von beiden Welten: der Digitalen und der Analogen. Das Feedback zeigt, dass für diese Eigenentwicklung, eine sehr hohe Lehrerakzeptanz besteht und das System angenommen wird. Die Anschaffung ist kostenschonend und die Technik ist in 5 Jahren immer noch uptodate. Ein technisches Upgrade auf ein anderes Beamermodell ist bei Bedarf schnell und problemlos möglich. Mit über 1500 Installationen in Österreich ist diese Lösung verlässlich im Einsatz.

Langgasse 114  6830 Rankweil | Franz-Jänkl Straße 2a  2000 Stockerau | AGB | Impressum | © copyright Vogrin

  • Facebook - Black Circle

Finden Sie Vogrin Datenprojektion auf Facebook: